Schlagwort-Archiv: Otto Winkelhag

Sep 24

Vereinen droht Nutzungssperre – Sportstättengebühr mit drastischen Folgen

Die hohe Belastung durch die Entgeltordnung für die Nutzung der städtischen Sportanlagen hat dazu geführt, dass eine Reihe von Vereinen die Forderungen der Stadt nicht mehr erfüllen konnten und auch nach Erinnerungs- und Mahnschreiben der Stadt nicht gezahlt werden konnte. Aus diesem Grund sind die Nutzungsgebühren von der CDU-Fraktion immer abgelehnt worden. Die Stadt will …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.cdu-huerth.de/?p=1428

Sep 20

Kunstrasenplatz für Fischenich auf den Weg gebracht

Verwaltungsvorschlag zum Neubau einen Tennenplatzes einstimmig abgelehnt.  Die insbesondere von den Fischenicher CDU-Vertretern Raimund Westphal und Rüdiger Winkler und dem CDU-Sprecher im Sportausschuss Frank Rock unterstützten  Bemühungen des VfR Fischenich haben in der Sitzung des Sport- und Bäderausschusses nun auch die Zustimmung aller Fraktionen des Hürther Rates erhalten. Der vom Bürgermeister eingebrachte Antrag, sich bei …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.cdu-huerth.de/?p=1413

Jul 15

Rückgang bei den Schwimmschülern in Hürth

Folgen der Schließung des Lehrschwimmbeckens Efferen werden schon deutlich spürbar. Die auf Initiative der CDU-Fraktion allen Sportvereinen eingeräumte Möglichkeit, sich im Sport- und Bäderausschuss vorzustellen, wurde in der Ausschusssitzung vom 13.07.2011 durch den TVA Fischenich genutzt. Hans-Georg Fischer, 1. Vorsitzender des TVA, stellte die viele Schwerpunkte und Betätigungsmöglichkeiten in seinem Verein, insbesondere aber auch die …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.cdu-huerth.de/?p=570

Mrz 29

Solebecken im Schwimmbad De Bütt

Auf eine Anfrage der CDU-Fraktion im Sport- und Bäderausschuss teilte die Verwaltung mit, dass die Schließung des Solebeckens aufgrund des erneuten Fliesenschadens zu Einnahmeverluste von 12.500 Euro, Investitionskosten in Höhe von 3.000 Euro und Personalkosten in der Größenordnung von ca. 1000 Euro geführt haben. Allerdings kann die Gewährleistung durch das bauausführende Unternehmen in Anspruch genommen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.cdu-huerth.de/?p=609

» Neuere Beiträge