Eine Begegnungsstätte für alle Bürgerinnen und Bürger

Bereits im Jahr 2010 hatte der örtliche Brunnenverein die Idee einen zweiten Brunnen für die Bürgerinnen und Bürger vor dem Haupteingang der Pfarrkirche St. Maria am Brunnen zu errichten. Der Verein scheute mit diesem Vorhaben keine Mühe und Kosten. Der Brunnen wurde genau auf der Markierungsgrenze zwischen den beiden Ortsteilen Alstädten und Burbach errichtet und drückt somit auch optisch die Verbundenheit zwischen den beiden, zwischen zeitlich schon längst zusammengewachsenen Ortsteilen aus.

Die rund 180 cm Zentimeter hohe und am Boden rund zwei Meter breite Stehle wurde künstlerich und handwerklich aus Bronze geschaffen – umgeben von Tiermotiven. Die Darstellung der Arche Noah vollendet im oberen Teil den Brunnen. Mit dem Brunnen vor der Kirche ist eine schöne Begegnungsstätte für alle Bürger entstanden, die seit der Errichtung vom Brunnenverein liebevoll gepflegt und instandgehalten wird.

Im Rahmen des diesjährigen Pfarrfestes der katholischen Kirchengemeinde St. Maria am Brunnen würdigte Pfarrer Dr. Kremer das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Brunnenvereins und ehrte stellvertretend den Vorsitzenden Norbert Becker mit einer Dankesrede. Der Ortsverband der CDU Alstädten/Burbach schließt sich mit einem herzlichen Dankeschön an den Brunnenverein für diese schöne Begegnungsstätte an.

Teilen Sie diesen Beitrag