Peter Prinz und Aylin Kocabeygirli zu Stellvertretern von Bürgermeister Dirk Breuer gewählt

Der neue Stadtrat wählte in seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl Peter Prinz und Aylin Kocabeygirli zu den Stellvertretern von Bürgermeister Dirk Breuer. „Hürth erhält zum ersten Mal eine stellvertretende Bürgermeisterin mit Migrationshintergrund“, freut sich CDU-Chefin Gudrun Baer.

Die 44-jährige türkischstämmige Aylin Kocabeygirli lebt seit ihrer Kindheit in Hürth-Mitte. Ihre Eltern stammen aus Istanbul. Nach ihrem BWL-Studium ist sie als Leiterin im Projektmanagement tätig.


Erster Vertreter des Bürgermeisters bleibt Peter Prinz, der bereits in seine vierte Amtszeit als stellvertretender Bürgermeister geht. Peter Prinz ist 71 Jahre alt, Landwirt und seit mehr als 15 Jahren Ortsvorsteher von Alstädten/Burbach.


Der alte und neue CDU-Fraktionsvorsitzende Bjørn Burzinski sieht die Stadt Hürth hierdurch gut repräsentiert: „Peter Prinz steht in diesen unsicheren Zeiten für Kontinuität und Verlässlichkeit. Und mit der Wahl Aylin Kocabeygirlis gibt Hürth ein landesweites Beispiel für das Miteinander in unserer Gesellschaft“, bewertet Burzinski die Wahl.

Teilen Sie diesen Beitrag