Für Berrenrath | Es ist mir eine Ehre…

Petra Hüfken
Am Schänzjeskriemer 2
50354 Hürth

petra.hüfken@cdu-huerth.de

Sachkundige Bürgerin
Diplom-Chemikerin
50 Jahre | verheiratet | 2 Kinder


Was will ich in meinem Wahlkreis anpacken?

  • Verbesserung der Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, bspw. Verlängerung KVB-Linie 146
  • Erhaltung der Landschaftsfreiräumen
  • Sicherstellung der ortsnahen Versorgung
  • Erneuerung des Schulhofes der Wendelinusschule
  • Förderung der Vereinskultur und der Ortsgemeinschaft

Mit 51 Jahren verfüge ich über reichlich Lebenserfahrung, als promovierte Chemikerin über eine analytische Denkweise und als Familienmensch über Einfühlungsvermögen.

Seit über 15 Jahren lebe ich mit meinem Mann und unseren beiden Kindern in Berrenrath. Berrenrath ist unser Lebensmittelpunkt, unsere Heimat. Wir lieben die Natur, sind mit dem Fahrrad, den Laufschuhen oder dem Hund viel in unserem Naherholungsgebiet unterwegs.

Als ein Teil dieser Gesellschaft möchte ich meinen Beitrag leisten und bewerbe mich um ein Ratsmandat. Der Wunsch, Dinge in die Hand zu nehmen, zu verändern, zu verbessern und zu gestalten, das treibt mich an. Die Menschen in Berrenrath, der Zusammenhalt im Dorf, die rege Vereinskultur – das ist großartig. Es lohnt sich, sich für unseren Stadtteil zu engagieren.

Ob und wann unsere regelmäßigen Feste und Veranstaltungen im Ort wieder in gewohnter Form stattfinden können, lässt sich derzeit leider kaum abschätzen. Es wäre jedenfalls sehr schön, bald – bei welcher Gelegenheit auch immer – mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Für Berrenrath liegt mir der Zusammenhalt im Dorf, die rege Vereinskultur und die Förderung der lebendigen Ortsgemeinschaft am Herzen. Unsere Kinder können hier behütet aufwachsen, problemlos ihren Schulweg selbstständig erleben und in einer sicheren Umgebung spielen. Das soll auch in Zukunft so erhalten bleiben.

Immer mehr Ackerflächen oder Freiräume zu bebauen, halte ich somit nicht für den richtigen Weg. Es sollen auch weiterhin freie Landschaftsräume zwischen Berrenrath und Gleuel erhalten bleiben, die viel zur Lebensqualität beitragen.

Eine ortsnahe Versorgung mit den Dingen des täglichen Bedarfs ist wichtig. Wir haben daran mitgewirkt, das Versorgungsangebot in Hürth zu verbessern. Angebote, wie etwa der Nahkauf, sind beispielgebend. Dieser Erfolg ist auch auf die starke Unterstützung der Menschen vor Ort zurückzuführen.

In Bildung, in Jugendliche und in Kinder zu investieren ist immens wichtig. So werden als nächstes die Schulhöfe der Wendelinusschule in Berrenrath und der Brüder-Grimm-Schule in Gleuel erneuert, um sie zu pädagogischen Erlebnisräumen auszubauen. Die zusätzlichen neuen Tore auf dem Spielplatz hinter der Wendelinusschule können bereits in Kürze genutzt werden.

Verbesserungspotenzial sehe ich noch in der Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. So könnte durch die Verlängerung der Kölner Bus-Linie 146 bis nach Berrenrath, eine direkte und schnelle Verbindung nach Köln bis zum Neumarkt entstehen. Dies Voranzutreiben ist mir wichtig.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen Sie diesen Beitrag