Für Stotzheim und Sielsdorf | Für die Menschen vor Ort da sein

Thomas Schepers
Im Winkel 8
50354 Hürth

thomas.schepers@cdu-huerth.de

Sachkundiger Bürger
Richter
55 Jahre


Was will ich in meinem Wahlkreis anpacken?

Für Stotzheim und Sielsdorf liegt mir die Förderung der lebendigen Gemeinschaft in den Ortsteilen, des Brauchtums und des Ehrenamtes, der Dorfgemeinschaften sowie die Integration der neu zugezogenen Bürger sehr am Herzen. Zentrale Themen sind für mich auch die wohnortnahe Versorgung, der Erhalt der Buslinien sowie nicht zuletzt auch des Landschaftsschutzgebietes und des dörflichen Charakters. Verstärkt möchte ich mich weiterhin für die Sauberkeit der städtischen Grünflächen unter Einbeziehung des Friedhofs einsetzen und Überlegungen zu einem Parkraumkonzept entwickeln. Zum Erhalt und zur Verbesserung der Sicherheit bedarf es der ständigen Betreuung der Ortspolizei.

Liebe Stotzheimerinnen und Stotzheimer,
liebe Sielsdorferinnen und Sielsdorfer,

für die Menschen vor Ort da sein, konkrete Sorgen und Nöte ernst nehmen, mit Verbindlichkeit und Ehrlichkeit und dabei authentisch bleiben, das sind Ziele die mir bei meinem kommunalpolitischen und ehrenamtlichen Handeln – und sowieso generell in meinem Leben – sehr wichtig sind. Und an diesen Zielen möchte ich mich auch messen lassen. Aus meiner Sicht haben wir mit der CDU, mit unserem Ortsvorsteher Otto Winkelhag und unserem Ratsmitglied Uwe Listner in der zurückliegenden Zeit für Stotzheim und Sielsdorf einiges erreichen können. Daran möchte ich sehr gerne als Ihr Vertreter im Rat der Stadt Hürth anknüpfen.

Mein Augenmerk gilt dabei unter anderem, die ortsnahe Versorgung mit Lebensmitteln und Bedarfsartikeln in Stotzheim und Sielsdorf sicherzustellen. Aber auch das Angebot an Gaststätten und anderen Einrichtungen sind wichtige Anliegen, denen wir uns – auch das zeigt die gegenwärtige Krise sehr deutlich – weiterhin in besonderem Maße und verstärkt widmen müssen.

Als Richter am Verwaltungsgericht Köln, in meiner vorherigen Arbeit als Amtsrichter in Bonn und als Vater zweier erwachsener Söhne habe ich in allen Lebensbereichen Erfahrung darin, den Menschen zuzuhören, ihre Anliegen wahrzunehmen und für sie einzutreten, was sicherlich auch manchmal beinhaltet, Kompromisse zu vermitteln. In meinen früheren Funktionen als stellvertretender Vorsitzender des Leitungsgremiums der evangelischen Kirchengemeinde Wesseling und als Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Wesseling habe ich bereits vieles für die Menschen bewegen können; für Kindergärten etwa, in der Seniorenbetreuung oder auch in der Gestaltung eines vielfältigen Gemeindelebens.

Nach meinem Umzug aus Wesseling nach Hürth vor drei Jahren lebe ich gemeinsam mit meiner Partnerin in Stotzheim, wo wir gern gemeinsam und mit unserem Hund die herrliche Natur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Die ländliche Umgebung genießen und schätzen wir genauso wie die Nähe zu Köln.

Die Dorfgemeinschaft und die große Verbundenheit im Ort zu vielen liebenswürdigen Menschen, die ich hier neu kennenlernen durfte – das alles ist wunderbar. Daher möchte ich mich für Stotzheim, Sielsdorf und die Menschen hier im Rat der Stadt einsetzen. Ob und wann unsere regelmäßigen und von uns allen lieb gewonnenen Feste und Veranstaltungen im Ort wieder in gewohnter Form stattfinden können, lässt sich derzeit leider kaum abschätzen. Es wäre jedenfalls sehr schön, bald – bei welcher Gelegenheit auch immer – mit Ihnen ins Gespräch kommen zu dürfen.

Ich freue mich, wenn Sie mir bei der Wahl im September Ihr Vertrauen schenken, damit Ihre Anliegen für unsere Orte auch künftig im Stadtrat gut vertreten sind.

Ihr

Thomas Schepers

Teilen Sie diesen Beitrag